Montag, 27. Mai 2019

HLB Loreley

2 78

Funkrufname:  Florian Loreley 2/78
Stationierung:  Loreleyhafen
Baujahr:  2019
Besatzung: 1/2 + 1/5

Bootseigner:

  • Land Rheinland-Pfalz 

Stationiert:

  • Verbandsgemeinde Loreley, St. Goarshausen, Loreleyhafen, Rheinkilometer 555

Einsatzgebiet:

  • zwischen Bingen und Koblenz,
    schwerpunktmäßig zwischen Rheinkilometer 546 (Kaub) - 575 (Osterspai)

Technische Daten:

  • Baujahr 2019
  • Länge: 15 m
  • Breite: 5,10 m
  • Tiefgang: 0,80 m
  • Lichte Durchfahrtshöhe: 4,65 m
  • Einsatzgewicht: 29.000 kg
  • Treibstoffvorrat: 2x 750 Ltr.
  • Brauchwassertank: 120 Ltr.
  • Schmutzwassertank: 500 Ltr.
  • Antrieb: 2 Schiffsdiesel, Fabr. MAN, Leistung 588 KW (800 PS) je Maschine in Verbindung mit
  • 2 St. Jet-Antriebe Fabr. MJP
  • Geschwindigkeit: zu Berg >40 km/h
  • Hilfsdieselaggregat Fabr. Iveco-FPT, Leistung 250 KW (340 PS) für Stromerzeuger und Feuerlöschkreiselpumpe

Besatzung:

  • 1 Bootsführer, 1 Maschinist, 1 Matrose; + 1 Löschstaffel (1/5) im Einsatzfall

Stromversorgung:

  • Stromerzeuger Fabr. Dynaset, Leistung: 30kVA

Kommunikationstechnik:

  • BOS-Digitalfunk, Rheinfunkgeräte, Mobiltelefon

Funkrufname:

  • Florian Loreley 2/78

Feuerwehrtechnische Ausrüstung:

  • Feuerlöschkreiselpumpe Rosenbauer N100, Leistung 10.000 Ltr./Min bei 10 bar
  • Zumischanlage Rosenbauer AQUAMATIC 96
  • Elektrotauchpumpen (400 l/min,1.500 l/min, 3.600 l/min)
  • 1 St. Schaum-/Wasserwerfer, fest montiert, Leistung ca.7.000 Ltr./8 bar
  • 1 St. Schaum-/Wasserwerfer zur Montage auf Kran (Löscharm), Leistung ca. 3.000 Ltr./8 bar
  • 2x 500 Liter Mehrbereichsschaummittel
  • 4 Atemschutzgeräte (PA)
  • Fluchtmasken
  • Erste-Hilfe Rucksack mit AED
  • Mehrfachmessgerät Dräger EXAM 5000
  • Schlauchmaterial
  • Löschwasserarmaturen, Strahlrohre
  • Leckabdichtmaterial
  • Werkzeuge

Sonstige Ausrüstung:

  • Hydraulikkran Fabr. MKG, Hubkraft: ca. 500 kg bei 7,5 m Ausladung inkl. Winde mit 35 m Seil
  • Ex-Schutz Anlage
  • Wärmebildkamera Fabr. Flir, fest eingebaut
  • Echolot
  • Wetterstation
  • Kameras zur Beobachtung der verschiedenen Decksbereiche

Unterkunfts- und Sozialbereich:

  • Aufenthaltsbereich
  • Kombüse
  • Toilette
  • Duschmöglichkeit 

 

Kontaktdaten

Freiwillige Feuerwehr

Sankt Goarshausen

Dolkstr. 3

56346 Sankt Goarshausen

 

Impressum / Kontakt

Datenschutzerklärung

 

Besucherzähler

Heute 49

Gestern 102

Woche 49

Monat 2851

Insgesamt 435943

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online